image01

Gemeinde Kayhude

Kreis Segeberg (Schleswig-Holstein), Amtsverwaltung Itzstedt

Nur etwa 5 km von der Hamburger Stadtgrenze entfernt, an der B 432 von Norderstedt nach Bad Segeberg, liegt die Gemeinde Kayhude. Der Ortskern abseits der Bundestraße ist ebenso wie die Ortsteile Heidkrügerfeld (Richtung Hamburg) und Naherfurth (Richtung Nahe) durch Bebauung mit Einfamilienhäusern geprägt. Zurzeit hat Kayhude etwa 1220 Einwohner.

Das gemeinschaftliche Leben findet im Gemeindezentrum statt, das 1984 in der alten Schule des Dorfes eingerichtet wurde. Nebenan befinden sich auch der gemeindliche Kindergarten, die Feuerwache, die Arztpraxis und die Anlagen des Tennisclubs. Am Heidkrügerfeld hat sich ein Gewerbegebiet entwickelt, das teilweise mit Hamburger Telefonvorwahl erschlossen ist.

Kayhude gehört zum Großbereich des Hamburger Verkehrs-Verbundes (HVV). Es gibt gute Verbindungen mit den Bus-Linien von Autokraft nach Norderstedt, Bad Segeberg und Bad Oldesloe.


Blick von Nord nach Süd aus der Luft